Products & Applications
Technical Info
About Ordan Technology Strategic Partners Events
Employees Ordan News Contact us Home
EIRISTM Software SentinelTM Software BabyMatchTM
EIRISTM - Installationsbeispiel


Das EIRIS System besteht aus dem LON-Netzwerk auf der rechten Seite und dem LAN-Netzwerk auf der linken Seite. Im Zentrum steht der EIRIS Server, der Daten sammelt und die Anbindung von anderen System ermöglicht. Auf den zugreifenden Clients können die Daten grafisch auf Gebäudeplänen oder als Texte dargestellt werden. Der LON-Bus ermöglicht das Local Processing (Verknüpfung virtueller Schalter). Die Lesegeräte sind intelligente Geräte und können logische Ausdrücke auswerten. Bis zu 400 Sender können in einem Lesegerät abgespeichert werden. Durch die Kompatibilität mit dem LON-Bus von Echelon können auch andere LON Geräte herstellerunabhängig eingebunden werden..
IR - Infrarotlesegerät
Beschreibung Das Infrarotlesegerät hat eine Leseweite von max. 25 m im Radius. Die Infrarotsignale der Sender werden über Reflektion der Wände und von Gegenständen empfangen. Die Lesegeräte sind mit einem LONWORK Netzwerk miteinander verbunden.
Reichweite maximal 25 m im Radius
Grösse 17Ø x 4 cm
Spannungsversorgung 12 bis 36 V nominal 24 V DC
Leistungsaufnahme 600 mW
Netzwerk Typ LONWORK von Echelon
LON Kommunikation Zweiwege Kommunikation, CSMA/CD LONWORK bei 78Kbps
Neurontyp 3120E2, 10MHz mit 2K EEROM
Netzwerk Connector RJ-11 (6P6C) modular socket. 1&6 - pos or neg, 2&5 - neg or pos, 3&4 - LonTalk . data
Netzwerkschnittstelle Free topology bis zu 32,000 Einheiten pro Netzwerk (FT-10A Transceiver)
RF - Funklesegerät
Beschreibung Das Funklesegerät (433,92 MHz) hat eine Lesereichweite von max. 20 m im Radius abhängig von der Bauweise des Gebäudes. Die Lesegeräte sind mit einem LONWORK Netzwerk miteinander verbunden.
Reichweite maximal 25 m
Grösse 17Ø x 4 cm
Spannungsversorgung 12 bis 36 V nominal 24 V DC
Leistungsaufnahme 750 mW
Netzwerk Typ LONWORK von Echelon
LON Kommunikation Zwei - wege - Kommunikation, CSMA/CD LONWORK bei 78Kbps
Neurontyp 3120E2, 10MHz mit 2K EEROM
Netzwerk Connector RJ-11 (6P6C) modular socket. 1&6 - pos or neg, 2&5 - neg or pos, 3&4 - LonTalk . data
Netzwerkschnittstelle Free topology bis zu 32,000 Einheiten pro Netzwerk (FT-10A Transceiver)
RF - Zugschalter:
Funkbasierend 433 MHz, Wasserdicht IP 56
Eindeutige Identitätsnummer im EIRIS Local Positioning System
Stromversorgung 3 V Knopfzelle
RF - Rufschalter:
Funkbasierend 433 MHz
Eindeutige Identitätsnummer im EIRIS Local Positioning System
Stromversorgung 3 V Knopfzelle
Funkübertragung
Empfangsfrequenz 433.92 MHz
Stabilität 20 ppm
Sensibilität -104 dbm
Empfangsradius ~20m
Bandweite -3db 40 KHz
Sender zum Umhängen
Beschreibung Ein kleiner, leichter Sender. Er kann Infrarot- und Funksignale an das EIRIS-System weitergeben.
Grösse 55 x 35 x 18 mm
Gewicht mit Batterie 25 g
Spannungsversorgung 3 V - CR 2032 Renata
Batterielebensdauer ca. 1 Jahr bei 8 Stunden Bewegung am Tag
Datenrate 19200 bits pro Sekunde
Sender als Namensschild (Personalsender)
Beschreibung Ein kleiner, leichter Sender. Er kann Infrarot- und Funksignale an das EIRIS-System weitergeben.
Grösse 80 x 39 x 7 mm
Gewicht mit Batterie 24 g
Spannungsversorgung 3 V - CR 2430 Renata
Batterielebensdauer ca. 1 Jahr bei 8 Stunden Bewegung am Tag
Datenrate 19200 bits pro Sekunde
Anzahl der Druckknöpfe 1
Handgelenksender
Beschreibung Ein kleiner, leichter Sender. Er kann Infrarot- und Funksignale an das EIRIS-System weitergeben.
Grösse 47 x 37 x 15 mm.
Breite des Bandes - 17.6 mm
Gewicht mit Batterie 25 g
Spannungsversorgung 3 V - CR 2032 Renata
Batterielebensdauer ca. 1 Jahr bei 8 Stunden Bewegung am Tag
Datenrate 19200 bits pro Sekunde
Anzahl der Druckknöpfe 1
Wasserfest ja
Remot Display Unit
Beschreibung LON-basierendes LCD-Display mit 2 Zeilen jeweils 16 Zeichen und Hintergrundbeleuchtung.
Grösse 18 x 12.7 x 10.5 cm
Gewicht 600 g
Spannungsversorgung 12 bis 36 V nominal 24 V DC
Leistungsaufnahme 1,5W
Netzwerk Typ LONWORK von Echelon FTT10
LON-Controller
Beschreibung Der LON-Controller kann bis zu 250 Sender und 200 Lesegeräte speichern. Er überwacht den Server und schaltet auf Local Processing um, wenn dieser nicht mehr arbeitet. Dadurch wird eine Rufweiterleitung auch nach einem Serverausfall möglich gemacht. Ein zweiter LON-Controller ist in dem Backupszenario als serielle Schnittstelle eingerichtet.
Netzwerk Typ LONWORK von Echelon FTT10